Suisse orientale

Nachfolgend finden sich Organisationen und Projekte aus dem Asyl- und Integrationsbereich, die in der Region Ostschweiz (Kantone Schaffhausen, Thurgau, Appenzell IR, Appenzell AR, St. Gallen, Glarus und Graubünden) tätig sind und mit ihren Angeboten Flüchtlinge dabei unterstützen, am gesellschaftlichen Leben in der Schweiz teilhaben zu können.

Freiwilligenarbeit im Kanton Appenzell AR, Appenzell IR und St. Gallen

Wie Sie Flüchtlingen und Asylsuchenden im Kanton St. Gallen unterstützen können, erfahren Sie auf der Website vom Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung

BeimSolidaritätsnetz Ostschweiz und beimSolidaritätshaus St. Gallengibt es verschiedene Möglichkeiten sich für Asylsuchende und Flüchtlinge zu engagieren.

Caritas St. Gallen-Appenzellhat diverse Integrationsprojekte in der Ostschweiz und sucht u.a. Mentorinnen und Mentoren, welche die Flüchtlinge bei der  Integration unterstützen.

Für«HEKS Neue Gärten»in Arbon, Rorschach und St. Gallen werden Freiwillige gesucht, welche gemeinsam mit Flüchtlingen gärtnern und sich dabei auch über Alltagserfahrungen austauschen. 

ARGE Integration Ostschweiz vermittelt auf Anfrage ebenfalls Freiwilligeneinsätze im Integrationsbereich.

Die Solidarity Young Migrants mit dem Projekt „+1 am Tisch“ sucht in SG, AI sowie AR weiterhin Engagierte, die als Mentor/innen regelmässig mit jungen Flüchtlingen Zeit verbringen diese individuell begleiten. 

Beim Caritas Patenschaftsprojekt «mit mir» engagieren sich Freiwillige für benachteiligte Kinder und schenken ihnen Zeit und Aufmerksamkeit. Caritas bringt Kinder und Freiwillige zusammen und betreut sie.

Young Caritashat einen Pool für freiwillige Helfende eingerichtet. Interessierte können sich online eintragen und erhalten Infos über Unterstützungsmöglichkeiten in ihrer Region. 

femmesTische, ein prämiertes Präventions- und Gesundheitsprojekt, wobei mehrheitlich Frauen mit Migrationshintergrund gemeinsame Treffen organisieren und sich über Gesundheits-, Integrations-, Erziehungs- und weitere Fragen des täglichen Lebens austauschen. 

Weitere Einsatzmöglichkeiten im Asyl- und Flüchtlingsbereich finden Sie allenfalls auch auf der Freiwilligenarbeitsplattform von Benevol.

In zahlreichen Kirchgemeinden engagieren sich ebenfalls Freiwillige für Flüchtlinge.

Bitte erkundigen Sie sich direkt bei den jeweiligen Initiativen, Stellen und Organisationen, inwiefern Sie sich engagieren können oder fragen Sie bei der Kirchgemeinde in Ihrer Region nach.

Freiwilligenarbeit im Kanton Thurgau

Bei der Arbeitsgruppe für Asylsuchende Thurgau AGATHU engagieren sich Freiwillige in diversen Projekte rund um das EVZ in Kreuzlingen (Kaffeetreff mit Internet, Lernwerkstatt, Gestalten mit Kindern an Vormittagen, Patenschaften etc.). Wie Sie helfen können erfahren Sie hier. 

Beim Solidaritätsnetz Ostschweiz / Region Thurgau gibt es verschiedene Möglichkeiten sich für Asylsuchende und Flüchtlinge zu engagieren.

HEKS sucht in Arbon und Rorschach Freiwillige für das Projekt «Neue Gärten». (mit Flüchtlingen gärtnern und sich über Alltagserfahrungen austauschen) sowie in Amriswil, Kreuzlingen, Arbon oder Weinfelden für das Projekte «In-fra-Sprachintegration für Frauen & Kinder» (Kinderbetreuung und Deutsch unterrichten).

Die Peregrina-Stiftung sucht im Thurgau Gotten und Göttis, die Flüchtlinge helfen: Sei es mit Hilfe beim Deutsch lernen, mit einem gemeinsamen Essen, mit einem Spielnachmittag oder Hilfe bei der Stellensuche.

Young Caritas hat einen Pool für freiwillige Helfende eingerichtet. Interessierte können sich online eintragen und erhalten Infos über Unterstützungsmöglichkeiten in ihrer Region. 

femmesTische, ein prämiertes Präventions- und Gesundheitsprojekt, wobei mehrheitlich Frauen mit Migrationshintergrund gemeinsame Treffen organisieren und sich über Gesundheits-, Integrations-, Erziehungs- und weitere Fragen des täglichen Lebens austauschen. 

Weitere Einsatzmöglichkeiten im Asyl- und Flüchtlingsbereich finden Sie allenfalls auch auf der Freiwilligenarbeitsplattform von Benevol.

Bitte erkundigen Sie sich direkt bei den jeweiligen Initiativen, Stellen und Organisationen, inwiefern Sie sich engagieren können oder fragen Sie bei der Kirchgemeinde in Ihrer Region nach.

Freiwilligenarbeit im Kanton Schaffhausen

Das Rote Kreuz Schaffhausen sucht für das Integrationsprojekt «Mitten unter uns» Gastfamilien und Gastpersonen, die einmal pro Woche ein fremdsprachiges Kind für 2 – 3 Stunden bei sich aufnehmen.

HEKS Zürich/Schaffhausen bietet Einsatzmöglichkeiten in diesen Bereichen Neue Gärten (gärtnern mit Flüchtlingsfrauen), Deutschkonversationen sowie Alter und Migration

Das Haus der Kulturen des kant. Sozialamtes sucht im Kanton Schauffhausen Begleiterinnen und Begleiter, die Asylsuchenden oder Flüchtlinge im Alltag unterstützen und z.B. beim Deutsch lernen helfen. Kontakt: ralph.kuenzle@freiwillige.ch /

Young Caritashat einen Pool für freiwillige Helfende eingerichtet. Interessierte können sich online eintragen und erhalten Infos über Unterstützungsmöglichkeiten in ihrer Region.

femmesTische, ein prämiertes Präventions- und Gesundheitsprojekt, wobei mehrheitlich Frauen mit Migrationshintergrund gemeinsame Treffen organisieren und sich über Gesundheits-, Integrations-, Erziehungs- und weitere Fragen des täglichen Lebens austauschen. 

Weitere Einsatzmöglichkeiten im Asyl- und Flüchtlingsbereich finden Sie allenfalls auch auf der Freiwilligenarbeitsplattform von Benevol.

In zahlreichen Kirchgemeinden engagieren sich ebenfalls Freiwillige für Flüchtlinge.

Bitte erkundigen Sie sich direkt bei den jeweiligen Initiativen, Stellen und Organisationen, inwiefern Sie sich engagieren können oder fragen Sie bei der Kirchgemeinde in Ihrer Region nach.

Freiwilligenarbeit im Kanton Graubünden

Die Facebook Gruppe Bündner helfen Flüchtlingen soll all jenen eine Plattform bieten, die geflüchteten Menschen in Graubünden helfen möchten. Sei es mit persönlicher Hilfe, als auch mit materiellen Dingen. Eine Kontaktaufnahme ist über Facebook möglich oder per Mail